Die 3-Sekunden-Regel

Heute ein kleiner Kniff für das Kennenlernen. Männer sind Jäger.Sie wollen uns jagen und erobern. Nehmen wir ihnen das, dann werden sie zu kleinen verschüchterten Jungen, die nicht einmal ein Wort herausbekommen. Hast Du also Interesse an dem süßen Typen in der Bar, dann sprich ihn nicht an. Verschrecke ihn nicht mit Deinem Selbstbewusstsein. Schaffe die Möglichkeit, dass er Dich jagen kann.

Wie tust Du das ? Gib ihm die Möglichkeit, dass er Dich ansprechen kann, aber sei dabei zurückhaltend und damenhaft.

Hier hilft die 3-Sekunden-Regel beim Augenkontakt. Stelle Augenkontakt her. Halte diesen Augenkontakt 3 Sekunden. Zähle still mit, wenn Du Dir unsicher bist. Dann ein kleines Lächeln und dabei den Kopf leicht senken und nach unten schauen. Schau auf den Tisch oder auf Getränk, aber brich kurz (lächelnd) den Augenkontakt, Dann schaust Du sofort mit gesenkten Kopf noch einmal in seine Richtung. Hierbei ist die Kopfhaltung sehr wichtig.

Es muss so aussehen, als ob Du ihn „von unten her“ ansiehst. Schaut er Dich immer noch an ? Sehr gut. Schau jetzt sofort zur Seite, so dass Du ihm leicht Deinen Hals präsentierst.

Was hast Du jetzt gerade getan ? Nun, Du hast ihm Interesse signalisiert, aber auch, dass Du ihn nicht ansprechen wirst.

Jetzt wird es Zeit, dass Deine Freundinnen Dich allein lassen. Kein Mann spricht Dich an, wenn Du von mehreren anderen Frauen umgeben bist. Er will sich keinen Korb umgeben von gackernden Hühnern holen.

Also steh auf und geh an die Bar. Oder lass Deine Freundinnen tanzen gehen… irgendwas, nur sei allein. Wenn er nur ein bisschen Interesse hat, dann wird er jetzt zu Dir kommen.

Über rotesuende

Mein Name ist Anna. Ich bin Anfang 30 und lebe ich in einer deutschen Großstadt. Ich bin 1,60 m klein und habe feuerrote Haare, grüne Augen und jeden Menge Sommersprossen.
Dieser Beitrag wurde unter Tipps für Frauen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Die 3-Sekunden-Regel

  1. Gerhard schreibt:

    Schön geschrieben, aber leiderleider sind wir nur in unseren Phantaisen die tollen Jäger. Wenn wir mit unseren Kumpels prahlen. In der harten Realität des Clubs sind wir viel schüchterner. Haben schon eine Menge Körbe gesammelt und sind gar nicht so scharf auf diese Erfahrung. Und es kommt noch schlimmer. Umso schöner Du bist — umso schöner wir Dich finden, umso schüchterner und gehemmter werden wir. Und das wir das sind, das weißt Du ja schon.

    Ansprechen klingt so einfach, aber was zur Hölle sagt man zu einer wildfremden Frau? „Ganz schön laut hier“ würde durchaus genügen. Aber das geht dann auch nicht.

    Daher wäre durchaus ok, wenn Du hingehst und ihn fragst ob er Deinen Ohrring gesehen hat. Den hast Du vorhin verloren als Du da gestanden hast wo er jetzt ist. Und tolle Typen stehen auf selbstbewußte Frauen.

    Gefällt 1 Person

    • rotesuende schreibt:

      Aber genau darum geht es mir doch. Wie gebe ich als Frau das Signal, dass Du zu mir kommen sollst ? Ohne Dich zu verschrecken ? Was tue ich, damit Du weißt: „Hey, da kriege ich keinen Korb.“ Naja, zumindest am Anfang nicht 😉

      Natürlich kann ich Männer ansprechen. Das kann ich – glaube ich – sogar ganz gut. Aber ich habe festgestellt, dass selbst der größte Macho zum stotternden Poser verkümmert, wenn man sagt: „Hey, Du gefällst mir.“ Ausnahmen gibt’s immer. Aber bei denen brauche ich keine 3-Sekunden-Blicke. Die kommen von alleine.

      Eine meine Freundinnen, eine echte 10 auf der Skala (wenn ich das als Frau mal so sagen darf), wird NIE angesprochen. Und wenn, dann nur von sabbernden sich-selbst-maßlos-überschätzenden-Vollidioten. Wenn die einen „normalen“ (also keinen dieser Vollidioten) Mann nur ansieht, fangen bei dem die Selbstzweifel an. Das kann man fast sehen. Und sie fährt gut mit der 3-Sekunden-Regel. Naja, und ich auch. Wobei ich keine „10“ bin und nicht solche Probleme habe 😉

      Gefällt 1 Person

  2. padener schreibt:

    Hat dies auf padener'Zeitgeist rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s