Dein Account wurde gesperrt

Ach, da traf es mich doch. Ich hatte ja doch irgendwann mal damit gerechnet. Als Pöbelpoller (Danke, Echti) wartet man ja eh ständig darauf, dass sich ein Motzhoden an einem stört. 

Was war also passiert ?

Ich hatte mich für einen Twitterer eingesetzt. Für @reaver2012 um genau zu sein. Der hatte einen Tweet über seine Schäkerei mit einem minderjährigen geistig behinderten Mädchen getwittert und (neben sehr viel positivem Feedback) dann die hässlichste Seite der sozialen Medien erfahren. Eine Gruppe von Hass-Twitterern denunzierte ihn als pädophil und stalkte ihn durch alle Medien, um ihren Hass und ihre Verleumdungen bis in sein echtes Leben zu tragen. Nun ist er selber Vater und man kann sich vorstellen, dass so etwas extrem viel Schaden anrichten kann. Auf Twitter kursierte immer noch “Reaver, der Pädo” und ich konnte es einfach nicht mehr ertragen. 

Vielleicht ist sein Tweet nicht perfekt formuliert gewesen. 

Vielleicht kann man den Tweet Scheiße finden. 

Vielleicht kann man sagen “der nutzt eine Behinderte als Charity-Objekt aus”.

Vielleicht kann man ihn Scheiße finden. 

Dann kotzt man ihm einmal unter den Tweet oder blockt ihn stumpf. 

UND ZIEHT DANN WEITER !

Aber, ich schweife ab. Reaver hat sich deaktiviert und ich habe keine Ahnung, ob er wiederkommen wird. Trotzdem wird weiterhin fleißig weiter gehetzt. 

Wenn ich eine Lüge 1000 Mal von 1000 verschiedenen Leuten höre, dann glaube ich sie irgendwann. 

Oder, um es mit Terry zu sagen:

Es heisst, eine Lüge kann über die ganze Welt laufen, bevor die Wahrheit ihre Stiefel angezogen hat.

So, nun kann ich ja eh schlecht meine Fresse halten. Und als ich dann wieder eines dieser Bilder sah, musste ich was tun. 

Heraus kam ein sarkastischen Thread, der – zu meinem Erstaunen – gut ankam. Neben vielem positiven Feedback, meldeten sich behinderten Personen und Personen, die jeden Tag mit geistig behinderten Personen zu tun haben. Und Alle(!) sprachen sich für Reaver und dessen offene Art aus. Das beeindruckte mich am Meisten. 

Ich meine, für wen sprechen die Verleumder denn dann ?

Natürlich wurde mir auch unter den Tweet gekotzt. Das gehört wohl dazu. Ich erinnere mich an Petra, mit der ich eigentlich vorher zwar wenig aber guten Kontakt hatte. Ob sie mich jetzt wirklich so Scheiße fand oder einfach meinen Sarkasmus nicht entschlüsseln konnte, weiß ich nicht genau. Ich hoffe ja auf Letzteres. Kennt Ihr das, wenn Euch jemand angreift und Ihr dann mal ins Profil schaut und denkt: “Hey, die/der ist doch eigentlich ganz cool. Was passiert denn grad ?”. Das hatte ich einige Male. 

Jedenfalls war mir klar, als der Thread (für mich unverständlich oft) geteilt wurde, dass er natürlich irgendwann die kleine Blase von Hass-Twitter erreichen würde. 

Ich kann nicht mein Maul aufreißen, wenn ich Angst vor Gegenwind habe. Also checkte ich noch einmal akribisch, ob ich irgendwo angreifbar wäre. Ob man mich bis ins echte Leben verfolgen könnte. 

Und übersah eine Kleinigkeit. Einen gezeichneten Nippel in meinem Header. 

IMG_20190902_162241

Als die Meldung “Dein Account wurde gesperrt wegen Headerbild” auftauchte, habe ich laut losgelacht. Echt jetzt ?! Ist das alles, was Euch einfällt ? Habt Ihr sonst keine Angriffsfläche gefunden ? 

Was mir ja immer imponiert, ist die Feigheit dieser Leute. Alle Regeln ablehnen, aber sich auf Regeln berufen, wenn man jemandem schaden möchte. Erbärmlich. 

Wenn meine Sperre ausläuft, werde ich den Nippel zensieren und die Zensur mit Stolz im Header tragen. 

Hass-Twitter, ich lasse mich nicht mundtot machen. Fresse halten und einknicken. Das ist mein Ding. 

 

Ach, und Twitter: 

Ein gezeichneter Nippel verstößt laut Euren FAQs nicht gegen Eure Regeln. 

Es sei denn, dass Ihr glaubt, dass mein Header ein Foto wäre. 

In dem Fall habe ich den falschen Job und möchte dem Twitter-Admin, der mich gesperrt hat das Bild gerne verkaufen, wenn er es denn für so gut hält. *zwinker*

 

Über rotesuende

Mein Name ist Anna. Ich bin Anfang 30 und lebe ich in einer deutschen Großstadt. Ich bin 1,60 m klein und habe feuerrote Haare, grüne Augen und jeden Menge Sommersprossen.
Dieser Beitrag wurde unter Annas Welt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Dein Account wurde gesperrt

  1. skywalkerlein schreibt:

    Wegen so einen unberechtigten Shitstorm habe ich vor Jahren Facebook verlassen.
    Mich hat damals ein Typ beschuldigt, dass ich mich über eine mögliche Kindes Entführung, die nie stattgefunden hat, lustig gemacht hätte.
    Das hat dann auch unglaubliche Kreise gezogen.

    Gefällt 1 Person

  2. natuerlichnackt schreibt:

    Diese ewige digitale Empörung ist kaum erträglich. Empört hier, empört da, man kann es kaum noch ertragen. Shitstorm, who cares? Einfach rausgehen und dort riecht es nur nach Scheiße, wenn der Bauer mal wieder gedüngt hat. Manchmal nehmen wir den ganzen Scheiß hier viel zu ernst. 🙄

    Gefällt 1 Person

  3. Christian_who schreibt:

    Man kann es nicht fassen. Du hast toll regiert Anna.

    Gefällt 1 Person

  4. de zwarte kat schreibt:

    Schön, dass Du „deine Fresse nicht halten“ kannst, das schätze ich an Dir. Ich habe das Ganze nur begrenzt verfolgt , bin aber über deine Frage gestolpert:
    „Ich meine, für wen sprechen die Verleumder denn dann ?“
    Na. für sich – und ihren Anspruch die alleinige Wahrheit kundzutun. D.h. hier sind Leute am Werk, die ihre eigenen Defizite dadurch kompensieren, indem sie anderen ihren Anspruch auf „Wahrheit“aufdrücken , und sich so selbst zu erheben (hab ich sinngemäss schon mal geantwortet – ja). Alles was jene nicht vertragen, ist wenn man (oder hier: Frau) sie mittels Sarkasmus lächerlich macht, bzw ihnen ihren Anspruch auf alleinige Wahrheitsvertretung abspenstig macht.
    Und wenn jene dann nichts anderesvorzuubringen haben als ein (gezeichneter) Nippel ist das -wie Du geschrieben hast – erbärmlich. Schade ist nur, dass sie sich, in dem Spiegel, den Du ihnen vorgehalten hast, nicht selber erkennen.
    So what? Idioten gibts und gab es immer, sie haben nur heutzutage mehr Reichweite.
    Scheisse für reaver2012, der sich wohl nicht genug abgeschirmt hat, und für Dich:
    dass Du einen gezeichneten Nippel, der eigentlich laut FAQs regelkonform ist, als einzige Schwachstelle nun ausgekreuzt hast, heisst am Ende für Dich doch, dass Du nun nicht mehr angreifbar bist, zumindest für die Hass-Fraktion.
    Da kannst Du was draus machen Frau Pöbel-Poller.

    Meinen Segen hast Du…….

    Liken

  5. keloph schreibt:

    es braucht mut, sich gegen so etwas zur wehr zu setzen, aber es ist wichtig und richtig. die leute, die glauben urteilen zu können und zu dürfen, sollten erstmal ihren eigenen hof kehren, aber schauen da nicht rein, da sie dann ihr moralpredigten nicht rechtfertigen könnten.

    Liken

  6. mrfreeze01 schreibt:

    Was ich ja überhaupt nicht verstehe bzw. was mir Sorgen macht: All diese Wut, dieser Hass, der da im Web hochkocht, diese Lust daran, irgendjemand an den Pranger zu stellen und dann in kleine Stücke zu reißen, es kann diesen Menschen ja nicht darum gehen, wirklich etwas zu verändern, sie sind wie eine reißende Meute, die sich irgendeinen Grund sucht, das nächste Opfer zu zerfleischen: Schaut mal, da hinten, da hat jemand was geschrieben, wo wir der Person irgendetwas ganz Schlimmes unterstellen können, endlich! Kommt alle und lasst uns die Person zerstören! Sucht die private Identität! Hört erst auf, wenn die Person alles verloren hat!

    Das Nazis so handeln, aus politischem Kalkül, Politikerinnen oder Medienmenschen usw. irgendeine totale Scheisse zu unterstellen und das dann immer weiter hochzukochen, das kann ich ja noch verstehen, denn das zeigt Wirkung, das macht die Nazis immer mächtiger, dadurch nisten sie sich in „unser aller“ Unterbewusstsein ein. Das ist die politische Instrumentalisierung des Mediums, auch große Scheisse aber rational erklärbar und (leider) eine effiziente Art, Meinungen zu beeinflussen.

    Aber diese Hass-Crowd, die sich auf so einen Tweet stürzt, die verändern ja nichts für sich oder ihre Partei oder so, die geilen sich nur daran auf, irgend jemanden zu jagen und zu vernichten.

    Und das ist es, was mir Sorgen macht: Sind die Menschen in Wirklichkeit genau so? Hassen, jagen, foltern, töten? Und das web gibt Ihnen endlich wieder die Möglichkeit, das auszuleben?

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s