Blindverkostung

Ja, ich hatte geschrieben, dass es dieses Jahr keine neue Geschichte und Kritzeleien geben würde.

Aber… Dann war da dieser Traum gestern nacht. Und der lief mein Kopfkino auf Hochtouren kreisen. Ich träumte von ihr. So real. Einer Frau von Twitter.

Wir waren verabredet. Nur wir beide. Es war unser erstes Treffen. Ich kannte sie nur von Twitter. Trotzdem waren wir bereits mehrfach gemeinsam in diesem Club gewesen. Rückwirkend betrachtet ist das unmöglich, aber es machte in meinem Traum vollkommen Sinn.

Wir hatten in der Vergangenheit Spaß in diesem Club gehabt. Dann erreichte mich ihre Nachricht. Ich solle heute abend nicht kommen. Das wäre zu heftig für mich. Es wäre ein Lightroom-Abend. Mit Darkrooms hatte ich Erfahrung, aber ein Lightroom ?

 

Und plötzlich stand ich im Club. In dem Raum, der sonst der Darkroom gewesen war. Nur, dass er heute komplett ausgeleuchtet war. In diesem Raum standen sie. Männer. Nur Männer. Viele. Nackt. Alle, wie aus Stein gemeißelt. Es lag eine angeregte Vorfreude in der Luft. Mein leichtes rotes Kleid stach wie ein Signal zwischen den Körpern der Männern. Trotzdem wurde ich nicht beachtet.

Dann wurde sie hereingeführt. Ebenfalls komplett nackt. Mit einer schwarzen Augenbinde. Ihre dunklen dichten Locken umspielten ihr sanftes Gesicht, dass heute lustvoll und extrem aufgeregt aussah. Ein Raunen ging durch die Menge. Keiner sagte etwas, aber die Hitze im Raum stieg an. Von überall um mich herum roch und fühlte ich es. Erregung. Schwänze wurden steif und hart. Noch immer kein Wort. Die zwei tiefschwarzen Männer, die sie hereinführten, drückten sie in der Mitte des Raumes auf die Knie. Eine Gruppe umringte sie. Schwänze wurden ihr ins Gesicht gedrückt. Und sie begann. Blies. Rieb. Einen. Zwei. Zwanzig. Die Hitze stieg noch weiter an. Der Raum roch intensiv nach Schweiß und Sex.

Hände wanderten über mich. Griffen in meinen Po. In meine Brust. Unter mein Kleid. Münder wurden mir auf den Hals gedrückt. Mein Kleid und mein Slip rutschten wie von selbst zu Boden. Feste Hände drückten nach vorne. Halb gebückt hielt ich mich an einem dieser Fleisch gewordenen Steinstatuetten fest. Hände überall. Zwischen meinen Schenkeln. Halb in mich getaucht. Sie zogen mich auf. Für den Mann, der mich heruntergedrückt hatte. Und ich sah sie. Auch sie wurde so vornüber gebeugt. Auf ihrem Körper befanden sich ebenfalls Hände. Viele. Ihre Brüste wurden geknetet. Ihre Haare nach hinten gezogen. Und dann befanden wir uns Gesicht an Gesicht. Beide gebeugt. Ihr süßes Gesicht war lustverzerrt. “Bist Du das ?”, flüsterte sie. “Ja. Ich bin hier.”, flüsterte ich zurück.

Sie stöhnte mir in den offenen Mund, der nur weniger Zentimeter von ihrem entfernt war.

“Es ist soweit.”, keuchte sie “Oh Gott.” Er drang in sie. Ich konnte es genau in ihrem Gesicht sehen. Und gleichzeitig drang der Mann hinter mir in mich. Unsere Lippen trafen sich und wir küssten uns. Atemlos. Stöhnend. Unter den Stößen bebend.

dav

“Es sind soviele.”, keuchte sie. “Und ich will sie alle.”

Ich nickte nur. Was sie ja eigentlich nicht sehen konnte.

“Meiner ist sehr dick und lang. Willst Du den auch mal ?”, fragte sie.

“Ja.”, keuchte ich.

Und dann tauschten wir unsere Liebhaber. Und als sie sich aus uns zurückzogen und wir neue Schwänze bekamen, tauschten wir auch diese.

Wir teilten sie.

Viele. Alle im Raum.

Bis …

 

Ich wachte auf. Atemlos. Vollkommen erhitzt. Und feucht.

Ich wälzte mich auf den Mann neben mir und flüsterte ihm ins Ohr, dass er mich hart von hinten nehmen solle.

 

Über rotesuende

Mein Name ist Anna. Ich bin Anfang 30 und lebe ich in einer deutschen Großstadt. Ich bin 1,60 m klein und habe feuerrote Haare, grüne Augen und jeden Menge Sommersprossen.
Dieser Beitrag wurde unter Erotische Geschichte abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Blindverkostung

  1. Christian_who schreibt:

    Ich liebe Dich Anna 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s