Update Februar 2020

Was für eine seltsame Woche. 

Ich kann mein Elternhaus von meinem Papa übernehmen. Er hat genug davon, ein ganzes Haus und Garten in Schuss zu halten. Außerdem denkt er, dass es wohl Zeit wäre, wenn wieder Kinderlachen durch das Haus hallen würde. 

Und obwohl ich es lieben würde, irgendwann meinen Kindern zu zeigen, wo ihre Mama als kleines Mädchen rumgeklettert ist, bin ich auch ein wenig wehmütig.

Meine Mama ist in diesem Haus. Nahezu jede Erinnerung an sie – und das sind nicht viele – haben mit diesem Haus zu tun. Wenn ich dort einziehe, dann verändere ich. Notgedrungen. Weil Vieles einfach 80er ist. Weil ich natürlich meinen Stempel aufdrücken möchte. Und dann entferne ich. Sie. Die Erinnerung. Wenn jemand anderes in dieses Haus einzieht, dann wird dasselbe passieren – das ist mir klar. Trotzdem wird es mir schwer fallen irgendetwas in diesem Haus zu ändern. Jetzt am Wochenende entscheidet es sich. 

Meine Töchterchen blüht und gedeiht. Es ist erstaunlich, welche Geschwindigkeit krabbelnde Babies aus dem Nichts entwickeln können. Eben noch auf der Spielmatte, blinzeln, dann schon halb ins Klo geklettert. Ich werde hier wenig über sie berichten. Auch, wenn sie nahezu alles von meinem Tag und Leben ausfüllt. Hier ist hier. Twitter ist Twitter. Und RL ist RL. Spätestens nach dem ganzen Doxing gegen Mimi und Mel weiß ich, so ist es richtig. 

Die Fakes auf Twitter von Juli, mir und Mimi haben sich zu einem grotesken und rassistischen Tweet hinreißen lassen, der ihnen (hoffentlich) noch lange Ärger bescheren wird. Ich bin da nicht gehässig. Nur… Wer so einen kranken Müll raushaut, muss mit Konsequenzen rechnen. Ich habe von Anzeigen gelesen. Tja, nun. Jedenfalls sind plötzlich (huch) alle verschwunden. Mal sehen, ob das Pack es nochmal wagt, so einen Müll zu verzapfen. 

Mimi fehlt mir immer noch. Es gibt andere Wege, klar. Aber einen witzigen und cleveren Kommentar direkt zu bekommen, war irgendwie … leichter. 

Wo wir gerade bei Twitter sind. Ich habe etwas gewagt. Ich habe gewagt und wurde belohnt. Ich habe habe in einer bissigen Phase jemanden vorschnell verurteilt. Und habe dies geändert. Und sie hat mir eine Chance gegeben. Und ich denke, dass wir uns gut verstehen. 

Der letzte Blogeintrag über den JC hatte durchweg gute Kommentare. Was mich extrem freut, da ich mich nie als “lustig” gesehen habe. Der Beitrag vom JC ist inzwischen weg, was meinen Beitrag irgendwie überflüssig macht. Aber, ich lasse ihn trotzdem da. 

Außerdem sehe ich, wie sich manche alleine am Titel hochziehen, ohne ihn gelesen zu haben. Und das finde ich dann doch zu witzig. 

Ansonsten habe ich noch eine erotische Kurzgeschichte hier liegen, die mir von derselben (anonymen) Autorin wie beim letzten Mal geschickt wurde. Und ich überlege, hier eine kleine Ecke für Fremdbeiträge einzurichten. Ich glaube, das wäre eine gute Idee. Auch wenn mein Blog klein ist, ist es trotzdem eine kleine Bühne, die ich geschaffen habe. Und warum sollte ich Talent nicht zeigen dürfen ?

Über rotesuende

Mein Name ist Anna. Ich bin Anfang 30 und lebe ich in einer deutschen Großstadt. Ich bin 1,60 m klein und habe feuerrote Haare, grüne Augen und jeden Menge Sommersprossen.
Dieser Beitrag wurde unter Annas Welt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Update Februar 2020

  1. 64er schreibt:

    Du hast mich ganz schön überrascht!
    Anna hat eine kleine Tochter. Im Blog hab ich keinen Hinweis gefunden. Da ich dem „Gezwitschere“ nichts abgewinnen kann, weiß ich nicht ob Du dort mal was dazu geschrieben hast.
    Von mir, von Herzen – ich wünsche Euch eine wunderbare Zeit zusammen, alles Glück dieser Erde!
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  2. Max Liebling schreibt:

    Fremdbeiträge können spannend sein 🙂
    LG aus Frankfurt
    Max

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s